Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Projekte

Das Zentrum Mündlichkeit führt zahlreiche Forschungs- und Entwicklungsprojekte zur mündlichen Sprache durch. Dabei arbeitet es mit den Fachschaften Deutsch, Fremdsprachen (Englisch, Französisch) und Musik der PH Zug und weiteren regionalen, nationalen und internationalen Fachpersonen und Institutionen zusammen.
Das ZM-Team im Gespräch
Bild Legende:

Das Zentrum Mündlichkeit führt Forschungs- und Entwicklungsprojekte zur mündlichen Sprache durch. Dabei arbeitet es mit den Fachschaften Deutsch und Deutsch als Zweitsprache, Fremdsprachen (Englisch, Französisch) und Musik der PH Zug und weiteren regionalen, nationalen und internationalen Fachpersonen und Institutionen zusammen.

Kooperieren und Kommunizieren – zur sprachlichen Interaktion in kooperativen Lernsettings

Projekttyp: im Kontext der Qualifikationsinitiative Schulsprache – Förderung von Diskurs- und Textfähigkeiten in der Unterrichtskommunikation (PgB-Projekt P9, TP2), siehe auch www.nets-resco.ch

Laufzeit: 2018 -

Kooperative Lernformen geniessen ein hohes Ansehen. Im Kanton Zug ist vorgeschrieben, dass sie im Unterricht eingeführt und praktiziert werden. Ihr Erfolg hängt dabei massgeblich von der sprachlichen Interaktion in der Gruppe ab, wie überhaupt ein enger Zusammenhang zwischen Lernen und Sprache besteht (vgl. Konzepte wie sprachsensibler Unterricht, Förderung der Sprache in allen Fächern u. a.).

Das Projekt nimmt die sprachliche Interaktion in kooperativen Lernsettings in den Blick: Wie und mit welchen sprachlichen Voraussetzungen bewältigen die einzelnen Lernenden die kooperativen Lernsituationen? Welche Sprachhandlungen führen sie aus? (Inwiefern) Gehen fachspezifische Anforderungen von kooperativen Lernaufgaben mit je eigenen kommunikativen Anforderungen einher?

Zur Beantwortung der Fragen werden kooperative Lernsequenzen auf Primar- und Sekundarstufe gefilmt und interaktionsanalytisch ausgewertet.

Kontakt: Nadine Nell-Tuor

Digitalisierung im Forschungs- und Entwicklungs-Projekt «Sprechen professionalisieren»

Das Forschungs- und Entwicklungs-Projekt «Sprechen professionalisieren» wird von Judith Kreuz und Eva Göksel vom Zentrum Mündlichkeit der PH Zug 2018/2019 bereits zum fünften Mal durchgeführt und soll Studierenden der PH Zug u.a. die Gelegenheit bieten, sich vertieft mit der eigenen Stimme und dem eigenen Auftreten auseinanderzusetzen. Um die Selbstreflexion der Studierenden zu unterstützen, werden regelmässig Tablets in den Unterricht eingebunden. Dank der Videoaufnahmen können die Studierenden ihr eigenes Auftreten aus einer neuen Perspektive betrachten und es verbessern.

Die Studierenden dokumentieren u.a. ihre Ergebnisse und Erfahrungen in einem Videoforschungstagebuch, oder kreieren Lehr-/Lern-Videos: Das digitale Medium erlaubt es, multimodale Tagebücher durch Video- und Bildeinträge herzustellen, und vereinfacht u.a. die Selbstbeurteilung.

Samsung Schweiz stellt das Projekt in ihrem Discover-Blog vor.

Durchführung von Erzählfestivals

Das Zentrum Mündlichkeit führt seit 2011 jährlich an der PH Zug ein Erzählfestival für Schulklassen aus der Region durch. Es unterstützt zusätzlich die Durchführung von Erzählfestivals an Schulen. Im Rahmen eines Erzählfestivals werden Kinder und Jugendliche im freien Sprechen vor anderen Leuten gefördert und geniessen das gemeinsame Erzählen und Zuhören. Sie sollen an Mut und Selbstvertrauen gewinnen. Die Teilnehmer/-innen des Erzählfestivals bereiten das Vortragen ihrer Geschichten über längere Zeit vor. An der Schule Hofmatt 3 in Oberägeri nimmt auch die Unterstufe am Erzählfestival teil (Leitung des Erzählfestivals: Hedwig Hilber u. a.). Beispiel: Erzählfestival der Schule Oberägeri, nach der Vorlage des Zentrums Mündlichkeit

Kontakt:

Einrichtung von Hörclubs an Schulen

Das Zentrum Mündlichkeit begleitet die Einrichtung von Pilothörclubs in Kinderbetreuungsstätten und Schulen (KU, PS, Sek I). Die Hörclubs fördern Kinder auf spielerische Art, konzentriert und genau hinzuhören. Mit der Einrichtung der Pilothörclubs findet die Idee von Hörclubs, wie sie in Deutschland schon mehrfach umgesetzt wurde, auch in der Schweiz Einzug. 

Im Rahmen der
Kinderhochschule der Pädagogischen Hochschule Zug 2015 hat das Zentrum Mündlichkeit den Hörclub «Dem Ton auf der Spur – bist du ein guter Detektiv?» mit Kindern von der 3. - 6. Klasse durchgeführt. 
 

Kontakt:

Weitere Projekte

Klangrad - ein Lerntool für das aufmerksame und genaue Zu- und Hinhören

Das Zentrum Mündlichkeit der Pädagogischen Hochschule Zug hat die Entwicklung von Klangrad, einem Lerntool von Edufix, fachlich begleitet. Als erstes Modul eines Lernprogramms zur Förderung der Zuhörkompetenzen legt Klangrad den Schwerpunkt auf die Unterscheidung von nichtsprachlichen Klängen. Im Juni 2015 wurde eine Betaversion des Programms von Schülerinnen und Schülern aus zwei Mittelstufenklassen an der PH Zug erfolgreich getestet. 

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Vergangene Projekte

Hier geht es zu den abgeschlossenen Projekten des Zentrums Mündlichkeit.

Fusszeile